DAGStat-Symposien

Die DAGStat veranstaltet seit 2008 jährlich im Frühjahr ein Symposium, das sich an eine Öffentlichkeit von Bürgern, Journalisten, Politikern und Wissenschaftlern richtet.

 

Über sämtliche vergangenen und aktuellen Symposien können Sie sich hier informieren:

04.04.2017  ‐  Ist Bildung messbar?  ‐  
Nicht zuletzt seit dem PISA-Schock bestimmen Daten und Statistiken aus nationalen und internationalen Bildungsstudien immer stärker die gesamte Entwicklung unseres Bildungssystems. In diesen Studien werden u. a. Kompetenzen und Kenntnisse von Schülerinnen und Schülern gemessen und Faktoren wie Qualität des Unterrichts oder Migrationshintergrund als potentielle Ursachen untersucht.
24.04.2015  ‐  Big Data  ‐  Big Brother oder Big Chances?
»Big Data« steht für das massenhafte Sammeln, Speichern und Analysieren von Daten. Dies wird ermöglicht durch immer leistungsfähigere Computer und Smartphones sowie durch immer weiter verbreitete Online-Dienste und Sensoren im Alltag. Nach Bekanntwerden der NSA-Affäre besteht der Eindruck, dass überall der »Big Brother« mitlauscht und die Daten in seinem Sinne missbraucht. Aber muss das so sein oder gibt es auch »Big Chances« bei der Verwendung der massenhaften Daten?
25.04.2014  ‐  Wie sehr regieren uns Indikatoren  ‐  Staatsschulden, Wohlstand und Statistik
Immer mehr Daten werden erhoben und zu statistischen Kennzahlen, sogenannten Indikatoren, zusammengefasst, mit denen Politiker und andere Führungskräfte Entscheidungen treffen und Ratingagenturen Einschätzungen über die Solvenz eines Staates fällen. Vielfach lösen Indikatoren unmittelbare Reaktionen aus und die Frage, wie sicher diese Indikatoren die Wirklichkeit widerspiegeln, wird gar nicht gestellt.
19.04.2013  ‐  Gesundheitsrisiken  ‐  Was bedroht unser Leben wirklich?
Gesundheitsrisiken lauern angeblich überall: Vogelgrippe und andere Epidemien, atomare Strahlung und Gifte in der Nahrung. Vermeintliche und reale Bedrohungen werden in gleicher Weise von einer leicht beeindruckbaren Öffentlichkeit wahrgenommen und subjektiv bewertet.
20.04.2012  ‐  Migranten in Deutschland  ‐  Zahlen – Fakten – Zusammenhänge
Das Thema Migration sowie die Rolle und Bedeutung von Bürgern mit Migrationshintergrund sind in den letzten Jahren in unterschiedlichen Zusammenhängen immer häufiger diskutiert worden.
08.04.2011  ‐  Möglichkeiten und Grenzen des Zensus 2011  ‐  Gesellschaft mit beschränkter Information?
Warum braucht Deutschland einen Zensus? Gibt es nicht schon genügend Daten, um die gesellschaftlich relevanten Fragen beantworten und die politischen Entscheidungsträger beraten zu können?
23.04.2010  ‐  Die Fettleibigkeit der Deutschen  ‐  Empirisch-statistische Aspekte
Dickleibigkeit ist seit langem von einer Wohlstandskrankheit zur allgegenwärtigen Volkskrankheit geworden, und die Deutschen sind im internationalen Vergleich in den letzten Jahren in die schwergewichtige Spitzengruppe aufgerückt. Neuere Studien weisen mehr als 2/3 der deutschen Männer und mehr als die Hälfte der deutschen Frauen als übergewichtig aus. Die WHO hat Adipositas als erste nichtinfektiöse Erkrankung zur Epidemie erklärt.
30.04.2009  ‐  Hartz IV  ‐  Die Folgen von Hartz IV
Kann man von 351 Euro leben? Ist man damit arm? Wann ist man überhaupt arm? Wie richten sich die Städte und Kommunen auf Hartz IV ein? Macht Hartz IV krank? Welche Folgen hat Hartz IV für den Arbeitsmarkt, für die Gesellschaft?
24.04.2008  ‐  Die Zukunft des Pflegebedarfs in Deutschland  ‐  Demographischer Wandel, medizinischer Fortschritt & ökonomische Vorsorge
Die demographischen Veränderungen in Deutschland sind nicht zu übersehen. Die Lebenserwartung steigt, die Anzahl an Kindern sinkt, die deutsche Bevölkerung wird somit immer älter. Die Folgen hieraus sind aus gesellschaftspolitischer Sicht eklatant, was sich unter anderem am steigenden Pflegebedarf widerspiegelt.